Richtiges Lüften

Richtiges Lüften

Feuchtigkeit vermeiden, Schimmel vorbeugen

Zum richtigen Lüften und zur Vermeidung von Schimmelbildung.

Häufigkeit und Lüftungsart:

  • Sommer: Je nach Feuchtigkeit sollte im Sommer täglich 3-5 x für mindestens 10 – 15 Minuten gelüftet werden. Die Hauptbelüftung sollte in den kühleren Tageszeiten morgens oder abends erfolgen. Fenster und Türen in allen Räumen weit öffnen.
  • Winter: 3-5 x lüften für mindestens 5 Minuten.
  • Auch in Schlafräumen sollten Sie im Winter mindestens auf 16 – 18 ºC hoch heizen.
  • Nach dem Benutzen von Bädern und Dusche mindestens 5 – 10 Minuten gut durchlüften.

Gekippte Fenster reichen nicht aus! Besonders im Winter sind gekippte Fenster schlecht, da sich im Bereich der Leibungen und der Fensterstürze Kondensat bildet.

Achtung! Bei falscher Lüftung kann es zu Schimmelbefall kommen!

Verursacher von Feuchtigkeit in Wohnungen

Menschen bei mittelschwerer Arbeit: 120 -200 g/h
Pflanzen: 5 – 20 g/h
Bad (Dusche): ca. 2600 g/h
Küche (Kochen): 600 – 1500 g/h

(Abgabe in Gramm / Stunde)