Zwei neue Auszubildende bei der Fenster-PAUL GmbH

Dieses Jahr begannen Jeremy und Jannik eine Ausbildung bei der Fenster-PAUL GmbH in Marktheidenfeld. In den kommenden drei Jahren werden beide im Beruf des Glasers im Bereich Fenster- und Glasfassadenbau ausgebildet.
Der familiengeführte Fensterbaubetrieb feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und besitzt als Ausbildungsbetrieb überregional einen ausgezeichneten Namen: So wurden bereits mehrere Kammersieger nach der Leistungsprüfung der Handwerkskammer in den vergangenen Jahren bei Fenster-PAUL geehrt. Garant für die qualitativ hochwertigen Produkte aus dem Hause Fenster-PAUL sind unter anderem die hoch qualifizierten und langjährigen Mitarbeiter mit ihrer enormen Einsatzbereitschaft. Die Berufseinsteiger erwartet eine lehrreiche und umfassende Ausbildung, in der sie verschiedene Abteilungen durchlaufen, die Produktionsmaterialien Glas, Holz und Aluminium kennenlernen, Schulungen erhalten und stets von den Ausbildern individuell betreut werden.
Diese Ausbildungsphilosophie garantiert, dass die „Azubis“ viele praktische Erfahrungen sammeln und nach der Ausbildung ihr Wissen als qualifizierter Mitarbeiter in den verschiedenen Arbeitsbereichen und Abteilungen einsetzen können. Mit der Einstellung von zwei neuen Lehrlingen setzt die Fenster-PAUL GmbH ein Zeichen für die regionale Wirtschaft.
„Wir sehen es als unsere Verantwortung, den jungen Menschen die Chance für eine fundierte Ausbildung zu bieten und damit den Weg für eine gute berufliche Zukunft als hoch qualifizierte Facharbeiter zu ebnen“, so Geschäftsleiter Michael Heim, der den neuen Mitarbeitern viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung wünscht.

Foto: Die beiden neuen Auszubildenden Jannik Köhler und Jeremy Dyck
(Fotograf: Isabel Heck)

     Neue Azubis 2019              

 

 

 

Wir machen Betriebsurlaub!

Wir brauchen eine kleine Verschnaufpause und machen vom 12. bis 23. August 2019 Betriebsurlaub.

Ab Montag, den 26. August sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da!

Ihr Fenster-PAUL Team

                    

 

 

 

Fenster-PAUL spendet die Erlöse vom Tag der offenen Tür

Am 9. Juli hat Michael Heim, Geschäftsführer der Fenster-PAUL GmbH, sowie Produktionsleiter Udo Metz einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an die Lebenshilfe Marktheidenfeld e. V. überreicht.

Diese stattliche Spendensumme ist im Rahmen des Tags der offenen Tür anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums zusammen gekommen. Der Großteil der Mitarbeiter hatte im Vorfeld tatkräftig gebacken und am Tag der Veranstaltung geholfen, so dass einige hundert Euro aus dem Erlös der Kaffee- und Kuchentheke gespendet werden konnten.  Familie Heim rundeten den Betrag auf die vierstellige Summe von 1000 Euro auf.

„Bereits vorab war klar, dass der Erlös aus Kaffee und Kuchen einem guten Zweck zukommen soll – unsere Wahl ist auf die Lebenshilfe gefallen“, sagt Michael Heim. „Wir finden es wichtig, uns in unserer Region sozial zu engagieren, und die Arbeit für Menschen mit Behinderung liegt uns besonders am Herzen. Mit unserer Spende wollen wir die wertvolle Arbeit, die die Lebenshilfe tagtäglich leistet, tatkräftig unterstützen.“

Die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Marlies Grollmann, sowie der 1. Vorsitzende und Altlandrat Armin Grein bedankten sich v.a. im Namen der Kinder des integrativen Kindergartens „Flohkiste“ herzlich für die Spende und stellten klar, dass diese  bei einer der vielfältigen Förderangebote und Aktivitäten des Kindergartens bestens aufgehoben ist. So dass Menschen mit Behinderung auch in Zukunft die Chance erhalten, ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden.

Foto (Fenster-PAUL GmbH): Einige Kinder der „Flohkiste“ freuen sich mit der Kindergartenleiterin Monika Himmelsbach (v.l.), Produktionsleiter Udo Metz, Monika Heim, Armin Grein, Marlies Grollmann und Geschäftsführer Michael Heim über den überreichten Spendenscheck.

     Spendenuebergabe 2019 002  Spendenuebergabe 2019 004 Spendenuebergabe 2019 005