Sonnenschutz - von Fenster-Paul

Aufsetz-Rollladen

Der Aufsetz-Rollladen ist ein Komplettelement mit geringen Einbauabmessungen, das direkt auf das Fenster aufgesetzt wird. Es erfüllt durch perfekte Rundum-Abdichtung und Passgenauigkeit hohe Anforderungen an den Schall- und Wärmeschutz. Für den Neubau ist eine Variante mit Einputzblende erhältlich, so dass die Rollladenblende bündig mit der Fassade verputzt werden kann.

Kasten und Führungsschienen sind aus Aluminium silber eloxiert oder kunststoffbeschichtet, Farbe gemäß RAL-Farbkarte. Der Rollladenpanzer kann wahlweise in Kunststoff oder in Aluminium ausgeführt werden. Beim Rollladenantrieb stehen drei Varianten zur Wahl:

  • Gurtzug
  • Kurbel
  • Elektro-Bedienung
Vorbau-Rollladen
Vorbau Rollladen (Bildrechte: Warema)

Vorbau Rollladen (Bildrechte: Warema)

Dieses Rollladenelement eignet sich vor allem für den nachträglichen Einbau. Wo ursprünglich keine Rollläden vorgesehen waren, können die Vorbau-Rollläden vor das Fenster gesetzt werden. Zunehmende Bedeutung erhält der Vorbau-Rollladen aber auch im Neubau, da Wärmebrücken weitestgehend vermieden werden.

Kasten, Führungsschienen und Endschiene sind aus Aluminium kunststoffbeschichtet, Farbe gemäß RAL-Farbkarte. Der Rollladenpanzer kann wahlweise in Kunststoff oder in Aluminium ausgeführt werden. Der Rollladenantrieb entspricht dem der Aufsetz-Rollladen. Mögliche Varianten zum Vorbau-Rollladen sind:

  • Vorbau-Einputz-Rollladen
  • Halbrund-Rollladen
  • Sicherheits-Rollladen
Neubau-Rollladen

Im Gegensatz zum Aufsetz- und Vorbau-Rollladen wird beim Neubau-Rollladen kein komplettes Rollladenelement auf bzw. vor das Fenster gesetzt, sondern die Rollladen-Bestandteile wie Welle, Lager, Rollladenantrieb und Rollladenpanzer werden in den bauseits im Mauerwerk vorhandenen Rollladenkasten eingebaut.

Der Rollladenpanzer kann wahlweise in Kunststoff oder in Aluminium ausgeführt werden. Seitlich auf den Fensterrahmen werden Führungsschienen aus Aluminium montiert. Sie sind in pressblank, silber oder bronce eloxiert auch kunststoffbeschichtet ist möglich, die Farbe ist gemäß RAL-Farbkarte erhältlich. Für den inneren Abschluss des Rollladenkastens stehen zwei Varianten von Rollladendeckel zur Verfügung, der Spanplattendeckel mit 20 mm Styroporauflage und der Hartschaumdeckel. Beim Rollladenantrieb haben sich zwei Varianten bewährt:

  • Gurtzug mit Einlassgurtwickler
  • Elektro-Bedienung
Schräg-Rollladen
Schräg Rollladen (Bildrechte: Warema)

Der Schräg-Rollladen ist die maßgeschneiderte Lösung für moderne, schrägverglaste Fenster. Der Kasten ist je nach Wunsch mit abgeschrägtem oder rundem Kasten lieferbar. Durch innovativen Solar-Antrieb ist eine nachträgliche Montage des Rollladens ohne Mauerdurchbrüche und Leitungsverlegung möglich.

Termo-Rollladen

Der TERMO-Rollladen wurde speziell für die Renovierung entwickelt. Senken Sie durch einen TERMO F zusätzlich Ihren Energieverbrauch. Aufwändige Stemmarbeiten am Mauerwerk entfallen und ermöglichen eine schnelle und saubere Montage von Rollladen und Fenster innerhalb kürzester Zeit.

Rolladen: Termo

Bildquelle Roma